Navigation und Service

Benutzerhinweise

Hilfe für www.abig.rki.de

Allgemeines zur Website

ABiG steht für „Außergewöhnliche Biologische Gefahren“ und ist ein Forschungsprojekt der Informationsstelle des Bundes für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene am RKI gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Gesundheit.

Den inhaltlichen Schwerpunkt bildet der Hauptnavigationspunkt „Agenzien-Katalog“. Der Katalog ist eine Sammlung von Daten rund um ausgewählte seltene, lebensbedrohliche Agenzien (Bakterien, Viren und Toxine) und deren assoziierte Erkrankungen. Zum Schutz vor einer Erkrankung bzw. vor deren weiterer Verbreitung sind häufig besondere Maßnahmen zu beachten. Als gefährlich für Mensch und Gesellschaft eingeschätzt, könnten diese Erreger und Toxine auch für bioterroristische Zwecke missbraucht werden.

Die Inhalte dieses Internetauftritts richten sich an alle, die beruflich in Kontakt mit solchen Agenzien, daran erkrankten oder ansteckungsverdächtigen Personen kommen könnten, und setzt medizinisches Grundwissen voraus.

Symbole in Navigationspunkt "Agenzien-Katalog"

Biologische Schutzstufen

Die Biologische Schutzstufe (englisch biosafety level, BSL) ist eine Gefährlichkeitseinstufung biologischer Arbeitsstoffe, insbesondere von Mikroorganismen. Sie werden 4 Risikogruppen zugeordnet – je nach möglicher Schwere der Erkrankung, dem Infektionsrisiko, dem Ausbreitungsrisiko und den Therapiemöglichkeiten.

Biosafety Level 1 © RKI

Es besteht kein oder geringes Risiko für Menschen; vom biologischen Agens geht kein Infektionsrisiko aus.

Biosafety Level 2 © RKI

Sie können eine Krankheit beim Menschen hervorrufen und eine Gefahr für Beschäftigte darstellen. Verbreitung des Stoffes in der Bevölkerung ist unwahrscheinlich, eine wirksame Vorbeugung oder Behandlung ist normalerweise möglich.

Biosafety Level 3 © RKI

Sie können eine schwere Krankheit beim Menschen hervorrufen und eine ernste Gefahr für Beschäftigte darstellen. Gefahr einer Verbreitung in der Bevölkerung kann bestehen. Normalerweise ist eine wirksame Vorbeugung oder Behandlung möglich.

Biosafety Level 4 © RKI

Sie können eine schwere Krankheit beim Menschen hervorrufen und eine ernste Gefahr für Beschäftigte darstellen. Die Gefahr einer Verbreitung in der Bevölkerung ist unter Umständen groß. Normalerweise ist eine wirksame Vorbeugung oder Behandlung nicht möglich.

Übertragbakeit und Prävention

Mensch zu Mensch Übertragung © RKI

Nicht von Mensch zu Mensch übertragbar © RKI

Ist eine Mensch zu Mensch Übertragung möglich? Türkis = Ja / ausgegraut mit rotem Kreuz = Nein

Impfstoff zugelassen © RKI

Kein Impfstoff zugelassen © RKI

Ist in Deutschland ein zugelassener Impfstoff verfügbar? Türkis = Ja / ausgegraut mit rotem Kreuz = Nein

Stand: 20.11.2013

The­men

  •  

Agenzien-Katalog

  •  

Glossar

  •  

Über uns

  •  

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.